Katharina Leyhe Sopran

Konzert

Aktuelles

Konzert

Nach der langen Durststrecke, in der wir Musiker alle verstummen mußten, freue ich mich umso mehr, endlich wieder vor Publikum singen zu dürfen. Ein Konzert mit einem spannenden Programm, in Anlehnung an die "Schöpfung", die eigentlich am 29.8.2020 in der Johanniskirche aufgeführt werden sollte, tauchen wir ein in die Welt des Oratoriums, des Liedes und der Oper.

Katharina Leyhe - Sopran
Wolfgang Klose - Tenor
Rolf A. Scheider - Baß
Wolfgang Abendroth - Klavier

19.09.2020, 19:00h  Johanniskirche Düsseldorf

Pressezitate

Rheinische Post

Absoluter Gipfelpunkt des zum Schluss mit reichem Applaus bedachten Konzertabends war der fünfte Satz des Requiems „Ihr habt nun Traurigkeit“, in dem Katharina Leyhe ihren facetten -und farbenreichen, stets warm getönten Sopran und ihre fesselnde Gestaltungskraft so recht zur Geltung bringen konnte.

Kölner Stadtanzeiger

In der großen Sopranpartie entzückte Katharina Leyhe mit leuchtendem Ton, in den Rezitativen ebenso ausdrucksvoll wie in lyrischen Gesängen. Ihre Christus-Arie "Jerusalem, die du tötest die Propheten" konnte wahrlich Gänsehaut erzeugen.

WAZ

Die Sopranstimme der notwendigerweise etwas unterbeschäftigten Katharina Leyhe schwebte in Brahms "Ihr habt nun Traurigkeit" wie vom Himmel herab und entschwand wieder in diesen.

Rheinische Post

Die Krone gebührt Katharina Leyhe, die mit leuchtendem, sich bruchlos zur glockigen Höhe hinentfaltendem Sopran restlos überzeugte. Dazu wusste die Sängerin mit wärmender Intensität ihre Botschaft zu vermitteln.

Lübecker Nachrichten

Katharina Leyhe stand mit ihrem warm leuchtenden Sopran an der Spitze des Soloparts.

Hersfelder Zeitung

Reine Freude bereitete die Sopranistin Katharina Leyhe mit einer ebenso mühelosen wie wohltuenden Verbindung vokaler Technik, Stilempfinden und verhaltener Emphase.

Der Westen

Katharina Leyhe verfügt über die zauberhafte Höhe und Klarheit, um ihre musikalische Lyrik hoch über aller Erdenschwere zur Entfaltung zu bringen.